yoga workshops


tantrayoga& modernyogamoves

11+12. juli 2020 münchen

Asana ist zu einem Synonym für den Yoga von heute geworden und bildet gegenwärtig global die erfolgreichste Methode der alten (tantrischen) Yogatradition. Wie schon seit je her antwortet der Yoga hier auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zeit. Und die Menschen unserer Zeit haben sich entfremdet. Entfremdet vom Körper und dessen innere und äußere Zusammenhänge mit dem Geist und der Welt, entfremdet somit auch von seiner eigenen Natur. Der Körper ist zu etwas mechanischem verkommen. Asana bringt wirkt dieser Entfremdungentgegen und lässt die ureigenen natürliche Verbindung mit den Körper und seinem inneren als auch äußeren Raum, in der er sich grundlegend befindet, wieder neu erwachen. 

 

Eine Asana definiert sich durch die ausbalancierte, zentrierte Körperhaltung, die zum Instrument für den ausbalancierten, zentrierten Atem und Geist wird, sodass auf den Zustand des Yoga vorbereitet wird. Dabei bindet der Körper in diesem Verständnis auch immer den emotionalen als auch mentalen Bereich mit ein. Aber Asana ist nicht Yoga, sondern eine Methode den Körper mit dem inneren sowie äußeren Raum in ein stabiles Verhältnis zu setzen.

 

Yoga ist per Definition ein integrierter Seins-Zustand, der sich entfaltet, wenn Ruhe im Mind-Body eingekehrt ist. Diese Ruhe hat nichts mit Schlaffheit oder Stillstand zu tun hat, sondern ist in ihrer Qualität vielmehr vergleichbar mit der ureigenen Vibration von Stabilität auf allen nur erdenklichen Ebenen. 

 

Stabilität ist der Wesenskern der Yogapraxis. 

 

____

In diesem Tagesretreat nähern wir uns dem Phänomen Asana auf zwei Ebenen:

 

10-13 Uhr

Auf dem traditionellen tantrisch Verständnis des Körpers als ein energetisches Tor, durch welchen wir das Göttliche im Sinne des Yogaprinzips erfahren; einen Tempel, den es zu reinigen und ehren gilt um in ihm den kosmischen Tanz (shiva/shakti) zu tanzen.

 

15-18 Uhr

Auf den funktionalen Ebene mit neueren trainingswissenschaftlichen Ansätzen, gesunde und funktional wertvolle Bewegungsmuster des Körpers zu verstehen und zu erlernen.

 

Die Frage die mich hierbei beschäftigt ist: Wie lässt sich das Alte (Tradition) mit dem Neuen (Funktion) in ein magisches Verhältnis bringen?

____

// Das Tagesretreat findet an zwei Tagen statt: 

Sa, 11. Juli / So, 12. Juli 2020

jeweils von 10:00 - 18:00 Uhr

 

// 1 Tag / 100€ zzgl. Mwst.

// Traum-Tünchen.de / Amalienstr. 65 

 


absolut jivamukti "SHIRA SUKHAM ASANA"

so, 23. August 2020 von 16-18 Uhr KL/moyoYoga

Sthira sukham Asanam ist eine der bekanntesten Yogasutren. Sie bedeutet, das deine Haltung (Asana), die innere als auch die äußere / die zu dir selbst, als auch zu deiner Umgebung beides ist: leicht, süß (sukham) und geerdet, stabil (sthira). 

 

In diesem Workshop führt dich Shanaz in die praktischen Grundprinzipien des Jivamukti Yoga ein. Wir üben eine klassiches Basic Format mit einem Fokus auf Balance und Grundpositionen. Dabei beleuchten wir den philosophischen Anteil des Begriffes Asana als eine grundlegende Eigenschaft unseres Seins, nämlich die Qualität (sthira /sukham) der Beziehung zu dem was unser Sein trägt: also die Beziehung zur Natur (die immer unsere Natur ist).

 

Es wird geatmet, geschwitzt, gelacht, sowie Raum für Fragen und Austausch zum Thema Asana und Philosophie geben. 

 

// ANMELDUNG UNTER WWW.MOYO-YOGA.DE


absolut beginner // August 2020 // Termin wird bekannt gegeben