ICH BIN TIEF ÜBERZEUGT, DAS JE MEHR DIESES URALTE WISSEN ÜBER DIE UNIVERSALEN ZUSAMMENHÄNGE DER WELT IN DIESE WELT GETRAGEN WIRD, DIESE WELT ZU EINEM SCHÖNEREN ORT WIRD. VERBINDUNG ZU DEM PRINZIP, WAS UNSER SEIN TRÄGT IST IN DIESEN ZEITEN MEHR DENN JE WICHTIG.

Meine Reise.

Schon sehr früh haben mich die großen Fragen des Lebens beschäftigt. Ich kann mich gut daran erinnern, dass ich mit knapp 14 Jahren tief erschüttert darüber war, so viel Schmerz in der Welt vorzufinden wie zb Hunger, Armut - obwohl es gar nicht nötig wäre. Das war ein sehr verzweifelter Moment und ich war innerlich gelähmt, da ich mich nicht ausdrücken konnte was in meinem Inneren vor sich ging. In diesem Augenblick kam Herman Hesse auf mein Nachttisch und ich war von seiner Poesie gefesselt. „Ich wollte doch nichts als zu leben versuchen, was selber aus mir herauskommen wollte. Warum war das nur so schwer?“ (Hermann Hesse, Demian). Da waren Gedanken ausformuliert, die ich hatte, ohne zu wissen, das ich sie hatte. Mein innerer Kompass war plötzlich aktiv und ich habe mich auf den weiten, unergründlichen Weg gemacht, meinen Weg zu gehen, auf der Suche nach Authentizität, Wahrheit und dem Sinn des Lebens ist. 

 

Gelesen habe ich ganz viel, studiert, getanzt, war wild und intellektuell. Aber das ganze „eigentlich“ weiß ich‘s doch, war noch nicht in meinem Körper verankert. Ein bisschen verirrt habe ich mich dann da und dort, wobei alles zu einem anderen Zeitpunkt wieder Sinn gemacht hat.  2006 hat mich dann ein sehr tiefer Liebeskummer erwischt, der mich über Umwege zum Yoga gebracht hat. Ganz gebannt und gefesselt war ich in diesen jungen Jahren von der Kunst des Yoga und seiner Körperpraxis. Und wenn mich etwas so fesselt, dann will ich es ganz wissen. Ich bin ein Deep Diver, und einer der drauf losläuft und einfach macht, wonach die Seele schreit. Manchmal ist das gut, manchmal nicht so. 

 

Nach München hat es mich dann 2009 gerufen. München, eine transformative Stadt. Alles wollt ich mitnehmen, alles aufsaugen und lernen. In einer großen Fitness Studio Kette habe ich die Leitung des Kursbereichs übernommen, mein Studium der Religionswissenschaften mit einem Master abgeschossen, gefühlt 1000 Ausbildungen im Bereich Yoga und Training absolviert sowie den Heilpraktier für Psychotherapie noch draufgesetzt. Danach hat ich kein Bock mehr. Jetzt war die Zeit gekommen, auf profundem Niveau zu geben, was ich gelernt habe.

 

Der Yoga hat meine Sicht auf das Leben nachhaltig verändert. Nichts ist davon unberührt geblieben. Yogapraxis schafft Vertrauen und Verbindung. Mit dem eigenen Körper, mit dem eigenen Herzen, mit der Energie die dich atmet und mit dem Boden der dich trägt. Das Suchen wird zum wundersamen Erforschen. Die Gedanken werden hinterfragbar. Zu enge Begriffe und Konzepte über sich und die Welt lösen sich irgendwie auf. Raum entsteht. Die natürliche Ordnung dieses Seins plötzlich erfahrbar. Der Körper zum heiligen Schrein. Yoga bedeutet, mit dem Leben wieder intim zu werden. Nicht im Sinne von plumpen Sex, sondern im Sinne von sinnlicher Nähe. 

 

Qualifikationen

Ausbildung

  • Master Kultur-& Religionswissenschaft LMU München. Schwerpunkte Sanskrit; Modern Yoga; Ritual &Religion; Erkenntnisphilosophie (2018)
  • Heilpraktiker für Psychotherapie (2017)
  • Bachelor Religionswissenschaften LMU München. Schwerpunkt Indische Philosophie. (2014)

 

Qualifikation Yoga & Training u.a. 

  • Intermediate Spiraldynamik (2015)
  • Advanced Jivamukti Yoga Teacher (2014)
  • Basic Spiraldynamik (2013)
  • Jivamukti Yoga Teacher 800h (2011)
  • Personal Training Functional-Movement (2010)
  • 200h YA Vinyasa Power Yoga (2006-2008)
  • B+ A-Lizenz Sport & Fitness Trainer / Pilates / Entspannung (2002-2005)

 

Fortbildungen / Intensives

  • 50h Tantra Hatha Yoga The Practice Bali (2020)
  • Yoga Detour Method (2019) 
  • David Regelin Kantonah Yoga Immersion (2016 + 2017)
  • Ashtanga Yoga - organische Formen Immersion (2016)
  • Jivamukti Immersions (2014+2015) 
  • 4 weeks Yoga & Shamanic Work Peru (2015)
  • Intermediate Spiraldynamik Yoga (2015)
  • 5 weeks Intensive Ashtanga Yoga Research Radha & Prem Carlisi Bali (2014)